Verbrauchszeitangabe für pyrotechnische Gegenstände   12.2014

Bereits vor Jahren (2007) wurde aufgrund neuer europäischer Richtlinien für pyrotechni­sche Gegenstände entschieden, dass nur noch das Herstellungsdatum, jedoch nicht mehr die An­gabe einer Verbrauchszeit erforderlich ist.

Der Grund liegt unter anderem darin, dass die Verbrauchszeit stark abhängig davon ist, wie die pyrotechni­schen Gegenstände gelagert werden. Bei feuchter und wechselwarmer Lagerung verder­ben pyrotechnische Gegenstände vergleichsweise schnell, bei trockener und kühler Lagerung sind Lagerzeiten zwischen fünf und 10 Jahren durchaus erreichbar.

Als trockene Lagerung wird eine konstante Lagerung bei relativer Luftfeuchtigkeit (rH) von < 54 % angesehen.

Bei SAFEX® werden alle pyrotechnischen Gegenstände bei diesem Wert gelagert*), insofern kann auch der Verbraucher bei gleichartiger Lagerung die oben beschriebenen Lagerzeiten problemlos errei­chen.

*) Darüber hinaus werden bei SAFEX® regelmäßig Stichproben der gelagerten Ware hinsichtlich ihrer einwand­freien Beschaffenheit und Funktionalität untersucht.

Ein Informationsblatt, welches weitere Tipps für die sachgerechte Lagerung pyrotechnischer Gegen­stände enthält, steht von SAFEX® auf Anfrage zur Verfügung.


Anmeldung